FANDOM


Venom
Venom Angelo Fortunato
Eigenschaften
Spitznamen Venom
Echter Name Angelo Fortunato
Version {{{Version}}}
Spezies Mensch
Geburtsort New York City
Geschlecht männlich
Größe 1,75 m
(als Venom ca. 2 m)
Comics
Erster Auftritt Marvel Knights: Spider-Man #6
Gruppierungen Familie Fortunato
Erfinder Mark Millar
Terry Dodson

Angelo Fortunato ist der Sohn des Mafiabosses Don Fortunato, jüngerer Bruder von Giacomo Fortunato, der zweite Venom und ein Feind von Spider-Man.

Fähigkeiten Bearbeiten

Als Venom hat Angelo Fortunato eine größere und muskulösere Statur und hat nahezu die gleichen Fähigkeiten wie sie Eddie Brock als Venom hatte, wie übermenschliche Stärke, an Wänden klettern, Netze schießen, Ausdauer und für Spider-Mans Spinnensinn unsichtbar sein.

Geschichte Bearbeiten

Angelo Fortunato ist der zweite Sohn von Don Fortunato und stellt für seinen Vater eine große Enttäuschung dar.

Als Eddie Brock aufgrund seiner Krebserkrankung den Entschluss fasst den Symbionten zu versteigern nahm Don Fortunato mit seinem Sohn an der Auktion teil. [1]

Don Fortunato ersteigerte den Symbionten für 10.000000 $, die Eddie für karikative Zwecke spenden möchte. Er warnt nochmals Angelo vor den Folgen des Symbionten. Don Fortunato erwartete, dass der Symbiont aus Angelo einen richtigen Mann machen würde.

Angelo Fortunato wurde zu Venom und so machte er sich auf um Peter Parker/Spider-Man zu töten. Peter Parker nahm mit seiner Frau Mary Jane an einem Klassentreffen teil bis Angelo hineinplatze und ein paar von Peter Parkers ehemaligen Mitschülern tötete. [2]

Es kam zum Gefecht zwischen Venom und Spider-Man und als Venom Spider-Man auf einem Dach von hinten angriff und ihm das Herz herausriss schwelgte er in Triumpf. Allerdings musste Angelo Fortunato erkennen, dass er einen falschen Spider-Man getötet hatte.

Im weiteren Gefecht mit dem echten Spider-Man bekam bekam Angelo Fortunato Angst, was der Symbiont als Schwäche und Feigheit ansah. Inmitten der Luft löste sich der Symbiont von Angelo Fortunato und ließ ihn abstürzen.

Spider-Man versuchte Angelo zu retten, doch aufgrund mangelnder Netzflüssigkeit konnte er nichts mehr tun und Angelo Fortunato stürzte in den Tod.

Sein Vater empfand mindestens etwas Stolz für seinen gefallenen Sohn. [3]

Galerie Bearbeiten

Trivia Bearbeiten

  • Ironischerweise bedeutet Angelos Name "Glücksengel".
  • Mit Ausnahme von Spider-Man selbst ist Angelo der einzige Wirt des Venom-Symbionten, der keine hervorstehende Zunge hat.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. "Marvel Knights: Spider-Man #6"
  2. "Marvel Knights: Spider-Man #7"
  3. "Marvel Knights: Spider-Man #7"