FANDOM


Carnage
Carnage
Eigenschaften
Spitznamen Amazing Carnage, dein Freundlicher Nachbar Carnage
Echter Name Cletus Kasady
Version Erde-616
Spezies Mensch/Verbunden mit dem Carnage Symbionten
Geburtsort USA, New York City, Brooklyn
Geschlecht Männlich
Größe 1,86 Meter (Ungefähr)
Comics
Erster Auftritt The Amazing Spider-Man #344 als Cletus (1991, Februar)

The Amazing Spider-Man #361 als Carnage (1992, April)

Gruppierungen Die erstaunlichen Rächer
Erfinder David Michelinie, Erik Larsen

Cletus Kasady ist der erste Halter des Carnage Symbionten und psychopathischer Serienmörder.

Er ist besonders für seinen Wahnsinn und seine Empathielosigkeit bekannt. Erik Larsen basierte das Aussehen von Carnage teilweise auf dem des DC Schurkens The Joker.

Persönlichkeit & Fähigkeiten Bearbeiten

Durch den Symbionten erhielt Cletus unglaubliche Stärke, Schnelligkeit, Reflexe, Ausdauer und Agilität. Da der Carnage Symbiont deutlich stärker als der von Eddie Brock ist, besitzt Kasady auch eine größere Stärke als Venom. Der Symbiont kam in Berührung mit dem Blut von Cletus, weswegen Carnage theoretisch nur aus Blut besteht. Sollte man ihn umbringen und nur sein Blut bleibt übrig, kann er sich wieder in seine normale Form verändern. Deswegen ist es auch schwer, ihm dauerhaften Schaden zu zufügen. Dieser Heilungsfaktor macht Carnage fast unsterblich.

Kasady kann ebenfalls an Wänden klettern und Spinnennetze schießen, die stärker sind als die von Spider-Man. Mit dem Symbionten ist er in der Lage, sein aussehen verändern zu können. Er wurde auch einmal vom Sentry ins All geworfen und überlebte es.

Carnage besitzt die Fähigkeit, mehrere Tentakeln und ähnliche Körperteile von überall aus seinem Körper erscheinen zu lassen. Noch dazu kann er seine Körperteile in waffenähnliche Objekte verwandeln. Carnage ist unsichtbar für Spider-Mans Spinnensinn. Seine größten Schwächen sind Schallwellen (wie beim Venom Symbionten) und Hitze. Man kann Carnage besiegen, indem man sein Blut mit hohen Temperaturen vernichtet.

Es ist leicht festzustellen, dass Cletus keinen klaren Verstand besitzt. Nachdem er sich mit Carnage verbunden hatte, wurde er sogar noch grauenhafter und verrückter. Desweiteren besitzt er keine Empathie gegenüber anderen.

Fiktive Biographie Bearbeiten

Nachdem sein Vater seine Mutter ermordet hatte, wuchs Cletus in einem Waisenhaus auf. Schon früh erkannten alle, dass Cletus sehr merkwürdig und nicht normal ist. Direkt wurde er von den anderen Kindern ausgestoßen und gehänselt. Auch die Mitarbeiter des Waisenhauses behandelten den Jungen eher schlecht. Irgendwann drehte der sowieso schon psychisch instabile Junge durch und tötete das junge Mädchen Manny Calderon, als diese es ablehnte, mit ihm auszugehen. Als ein Bus vorbeifuhr, schubste der Junge sie auf die Straße. Kurz danach brannte er sein Waisenhaus nieder.

Cletus Kasady (Earth-616) from Amazing Spider-Man Vol 1 384 0001

Als Erwachsener geriet er dann völlig außer Kontrolle und man brachte ihn ins Gefängnis. Dort traff er auf Eddie Brock, welcher zuvor von seinem Venom Symbionten in einem Kampf mit Spider-Man befreit wurde. Die Beiden teilten sich ein Zimmer. Wie Eddie es schon erwartete, kam sein Venom Symbiont, um ihn zu befreien. Nur wusste keiner, dass der Venom Symbiont schwanger war und es brachte in der Gefängniszelle ein Symbionten Baby zur Welt. Dieses hängte sich direkt an Cletus und er wurde zum Carnage. Durch den Symbionten wurde Kasady nun völlig wahnsinnig. Celtus floh aus dem Gefängnis und tötete einen Menschen nach dem anderen. Bald wurde Peter Parker auf den Serienmörder aufmerksam.

Als Spider-Man Carnage besiegen wollte, musste dieser verzweifelt auf die Hilfe der Fantastischen Vier hoffen. Carnage war zu stark für ihn alleine. Doch auch die Fantastischen Vier konnten Cletus nicht besiegen und so bat Spider-Man schließlich seinen Erzfeind Eddie Brock um Hilfe. Zunächst verwundert, akzeptierte er das Angebot und half Spider-Man, sowie den Fantastischen Vier im Kampf gegen Carnage. Als Grund gab Eddie an, dass Carnage ihn sogar noch mehr abstoßen würde als Peter Parker. Sie konnten als Gruppe Carnage tatsächlich schlagen. Kasady wurde zunächst ins Vault Gefängnis gebracht, doch wegen seinen mentalen Problemen schickte man ihn in eine Irrenanstalt für Kriminelle, das Ravencroft Institute. Als einer der Ärzte Kasady Blut abnehmen wollte, konnte dieser sich wieder mit dem Symbionten verbinden und anschließend floh er aus der Irrenanstalt.

Auf freiem Fuß formte er mit Shriek, Demogoblin, Carrion und Doppelgänger eine Gruppierung aus wahnsinnigen Schurken. Als Spider-Men, Venom und weitere Helden sowie Anti-Helden mit Kasadys Gruppe kämpften, wurde Carnage mit sammt seinen Leuten schlussendlich geschlagen. Erneut wurde Cletus ins Ravencroft Institute gebracht.

Trivia Bearbeiten

  • Kasady hatte im Waisenhaus einen Teddy Bär mit dem Namen Binky. Er nahm einmal einen langen Weg auf sich, nur um diesen wieder zu bekommen.

Einzelnachhinweise Bearbeiten