FANDOM


Genis-Vell
Genis-Vell
Eigenschaften
Spitznamen Legacy, Captain Marvel, Genny, Star-Face, Photon
Echter Name Genis-Vell
Spezies Künstlich hergestellter Kree Hybrid/Titan
Geburtsort Titan - 14. Mond des Saturn
Geschlecht Männlich
Größe 1,89 Meter (Ungefähr)
Comics
Erster Auftritt Silver Surfer Annual #6 (1993, Oktober) - Als Legacy
Gruppierungen Thunderbolts
Erfinder Ron Marz, Joe Phillips
Genis-Vell ist der Sohn des ersten Captain Marvels Mar-Vell und dessen Geliebte Elysius.

Fähigkeiten Bearbeiten

Genis konnte astrale Energie absorbieren. Durch diese Energie wurde er stärker, Haltbarkeit und war auch in der Lage, fliegen zu können. So konnte er desweiteren Photonische Explosionen abschießen und transdimensinale Stöße abgeben.

Als er sein "Kosmisches Bewusstsein" aktiviert hatte, gelang es Genis auch, jegliche Informationen zu erhalten. Diese bekam er durch seinen Vater Mar-Vell, wurde jedoch erst spät in seinem Leben wirklich deutlich für ihn. So konnte er Objekte und Wesen jeglicher Art wahrnehmen, wodurch er Bedrohungen in seiner Umgebung schnell erkannte. Illusionen jeglicher Art konnten bei ihm nichts anrichten. Nach gewisser Zeit bewies sich sein "Kosmisches Bewusstsein" jedoch als unzuverlässig, da er manchmal falsche Informationen erhielt. Desweiteren machte ihn das Bewusstsein langsam wahnsinnig und Genis wurde Machthungriger.

Durch diese Kraft konnte Genis später auch die Zukunft sehen. Er konnte auch in die theoretische Zukunft sehen, also die, die erscheinen könnte. Ihm gelang es auch, in Paralleluniversen zu blicken oder mit Toten zu sprechen. Genis konnte sein "Kosmisches Bewusstsein" in andere projektieren, sodass diese dann in der Lage waren, ihre Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft zu sehen.

Geschichte Bearbeiten

Als Mar-Vell durch die giftigen Gase des Schurken Nitro Lungenkrebs bekam, wurde seine damalige Freundin Elysius äußerst unglücklich. Durch einige von Mar-Vells genetischen Strukturen erschuff sie mit Titanischer Wissenschaft den kleinen Genis-Vell. Aus Furcht vor den Feinden von Mar-Vell ließ sie Genis-Vell künstlich bis zur Reife altern und brachte ihn zu einem einsamen Planeten. Als Genis erfuhr wer sein Vater war, wollte er dessen Vermächtnis fortführen und nannte sich Legacy. Später nahm er jedoch den Titel des Captain Marvels an. Während des Destiny War Events wurde Genis ungewollt mit Rick Jones verschmolzen und so entstand auch sein "Kosmisches Bewusstsein".

Photon (Genis-Vell)

Genis-Vell als "Photon"

Nach langer Zeit kam Genis schließlich auf die Erde und zeigte großes Interesse an Songbird, weswegen ein Kampf zwischen ihm und Atlas startete. Bei diesem Kampf konnte er sich nach gewisser Zeit erholen, besaß jedoch ein verändertes Aussehen. Ab da an nannte er sich Photon.

Seine Kräfte entwickelten sich stetig, da Genis immer mehr Energie absorbierte und dies langsam außer Kontrolle geriet. Helmut Zemo sah in ihm eine Gefahr für das Universum und benutzte die Mondsteine, um diesen zu töten. Mit der Kraft der Steine sendete er die Körperteile von Genis in die Dimension der dunklen Kräfte, sodass sich diese niemals wieder vereinen würden.

Trivia Bearbeiten

  • Monica Rambeau benutzte zuerst den Namen Photon, weswegen die beiden einen Streit anfingen. Genis durfte jedoch den Namen weiter benutzen und Monica nannte sich dannach Pulsar.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.