FANDOM


Henry Pym
Ultron (Earth-616) and Henry Pym (Earth-616) from Uncanny Avengers Vol 3 10 001
Eigenschaften
Spitznamen Yellowjacket, Hank, Goliath, Giant-Man, Green Goliath, Gigantus, Ultron
Echter Name Henry Jonathan Pym
Version {{{Version}}}
Spezies Mensch/Cyborg (Durch Vermischung mit Ultron ist er zum Teil Mensch und zum Teil Roboter)
Geburtsort Nebraska, USA
Geschlecht Männlich
Größe 1,84 Meter (Ungefähr)
Comics
Erster Auftritt Tales to Astonish #27 (1962, Januar)
Gruppierungen Die Rächer, Illuminati, die geheimen Rächer, die mächtigen Rächer, die West Coast Rächer, Defenders, Secret Defenders, Masters of Evil
Erfinder Stan Lee, Larry Lieber, Jack Kirby

Henry Jonathan Pym, besser bekannt als Ant-Man, ist ein ehemaliger Superheld und einer der Gründungsmitglieder der Rächer. Zusammen mit seiner Ehefrau Janet Van Dyne jagte er Kriminelle und erschuff unter anderem auch den bösen Anrdoiden Ultron.

Fähigkeiten Bearbeiten

Als Ant-Man und Yellowjacket konnte Pym seine größe je nach Belieben verändern. Dabei nutzt er die subatomaren Pym Partikel, dessen Ursprung und Natur immernoch unbekannt sind. Wenn er sich in einen Riesen verwandelt, nennt er sich zumeist Goliath oder Giant-Man. Verwandelte sich Henry so klein wie er nur konnte (Wofür er mehr als 99,99 % seiner eigentlichen Größe verlieren muss), dann betrat er das ,,Mikrouniversum". Dies ist ein viel kleineres extradimensionales Universum, welches nur auf diese Weise betreten werden kann. Pym wurde in mehreren Kampfkünsten trainiert und besitzt einen genialen Intellekt. Vor allem seine Hohe Intelligenz und sein Wissen in Bereichen wie Physik, Biologie und Medizin sind herausragend.

Nachdem er mit Ultron vermischt wurde, erhielt Pym viele neue Kräfte. Da sein Körper zur Hälfte mechanisch ist (Nur sein Oberkörper und sein Kopf sind menschlich), ist Pym übermenschlich stark geworden. Genauso wurde seine Ausdauer und seine Geschwindigkeit deutlich verbessert. Der Cyborg Teil von Pym besteht aus Adamantium, welches eines der härtesten Metalle auf der Welt ist. Desweiteren kann er Plasma Beams schießen, die Gravitation sehr leicht manipulieren und verfügt über die Kraft des Fliegens. Zudem kann er Encephalo Beams benutzten, um seine Gegner in einen Hypnose Zustand zu zwingen. Bei diesem kann er sie zu jeglicher Handlung zwingen. Als Roboter kann er sein 3,2 Terabyte großes System auf Computer oder andere Roboter übertragen. So kontrollierte Ultron schon einst über 100 Roboter, die alle seine Persönlichkeit besaßen. Theoretisch müsste dies auch bei Pym funktionieren.

Geschichte Bearbeiten

Schon früh interessierte sich Pym für Biologie. Bei seiner Großmutter kreierte er die wildesten Theorien und ließ sich dabei keine Grenzen. Als seine Großmutter starb, hielt er sich jedoch absofort mehr in Grenzen. Im Erwachsenenalter traff Pym auf die ungarische Frau Maria Trovaya. Diese heiratete er auch später und zog ihretwegen nach Ungarn. Dort wurde Henry von der geheimen Polizei ohnmächtig geschlagen und kurz darauf ermordete man seine Ehefrau. Seit dem möchte er für die Gerechtigkeit kämpfen, sodass niemand mehr auf der Welt unfair behandelt wird.

Zurück in Amerika entdeckte Pym die ,,Pym Partikel", welches sehr seltene subatomare Partikel sind. Durch diese erschuff er zwei Versionen eines Serums. Das eine würde einen Menschen verkleinern und das andere würde diesen wieder auf seine normale Größe bringen. Er testete es an sich selbst aus und wurde auf die Größe einer Ameise reduziert. Pym nahm das andere Serum und verwandelte sich wieder zurück in seine normale Form. Zunächst sah er die beiden Arten des Serums als zu gefährlich an und zerstörte sie. Nach wenigen Wochen entschied er sich dazu, beide Arten noch einmal zu produzieren. Er informierte sich über Ameisen und erfuhr so, dass diese mit den elektrischen Schwingungen ihrer Antennen kommunizieren. Er bastelte sich einen Helm, welchen er zur Kommunikation benutzen würde.

Als er Teil eines Regierungsprojektes war, wurde Pym mit vier weiteren Wissenschaftlern in einem Labor angegriffen und festgehalten. Unbemerkt zog er seinen Helm und seine Uniform an und verkleinerte sich auf die Größe eine Ameise. Er floh und bat mehrere Ameisen in der Außenwelt um Hilfe. Mit diesen besiegte er die sowjetischen Geheimagenten, die ihn un d die Wissenschaftler noch zuvor angegriffen hatten. Ab da an nannte er sich Ant-Man und bekämpfte Verbecher. Schließlich traff er auch auf Janet Van Dyne, welche er auch später heiratete. Dies lag auch daran, dass Janet ihn an seine ehemalige Frau Maria erinnerte. Beide wurden später Teil der originalen Rächer.

1343547347722229394

Als Giant-Man

Irgendwann fand Henry auch einen Weg, dass Serum zum vergrößern seines Körpers zu nutzen. So diente er nun als Giant-Man den Rächern. Nach gewisser Zeit fand jedoch Pym heraus, dass das Verändern seines Körpers nach langer Zeit gefährlich für seinen Körper wurde.

Er hörte darauffolgend mit dem Bekämpfen von Kriminellen auf und bat auch Janet in den Ruhestand zu gehen. Dies sollte aber nicht lange halten, da Henry bald wieder anfing Kriminelle zu jagen. Nun nannte er sich Goliath und vergrößerte sich nur noch. Jedoch hatte Henry immer wieder Probleme mit dem Serum, das er als Riese nicht lang genug groß bleiben konnte und seine Fähigkeit zu schrumpfen für eine kurze Zeit verloren hatte. Als Pym damit anfing, an Robotern zu experimentieren, kreierte er ausversehen den Bösewicht Ultron. Dieser hasste Henry mit unglaublicher Wut und stellte oft genug eine große Gefahr für Die Rächer dar.

Ed363cf49dbcdc6219da469e362daf2b

Als Yellowjacket

Durch einen Unfall mit einigen unbekannten Gasen, veränderte sich Henrys Persönlichkeit. Dieser nannte sich Yellowjacket und behauptete, dass er Henry Pym ermordet hätte. Um seinen psychologischen Zustand nicht zu verschlimmern spielte seine Freundin Janet einfach mit. Als Yellowjacket kämpfte Pym unter anderem auch für die Defenders. Scott Lang wurde zum neuen Ant-Man.

Seine Persönlichkeit hatte sich aber auch zum schlechteren Verändert. Pym wurde aggressiver und unberechenbarer. Seine Ehe leidete sehr darunter, obwohl Janet versuchte, Verständnis für ihn zu zeigen. Bei einem Kampf gegen Elfqueen bemerkte Captain America, dass diese vielleicht gar nicht auf bösen Motiven kämpft und versuchte diese zu beruhigen. Yellowjacket ignorierte Captain Americas Plan und griff stattdessen Elfqueen umso mehr an. Fast wäre Pym von Elfqueen ermordet worden, hätte seine Frau ihn nicht vorher noch retten können. Die Rächer hielten eine Sitzung und diskutierten ohne Henry, ob sie diesen noch im Team behalten sollten. Yellowjacket bekam währenddessen die Idee, einen bösen Roboter zu erschaffen, den er dann besiegen könnte. So erhoffte er sich das Vertrauen der Rächer wieder zu erlangen. Dieser Plan ging schief und Janet besiegte stattdessen den bösen Roboter. Pyms Leben ging den Bach unter und Janet ließ sich schließlich von ihm scheiden. Er wurde auch aus der Rächer Grupp geworfen. Nun stellte er eine Gefahr für alle da.

Pym lebte veramt und alleine, bis der ehemalige Bösewicht Egghead ihn um Hilfe bat. Yellowjacket began sich eher wie ein Schurke zu benehmen und kämpfte sogar gegen die Rächer, als er von ihnen Adamantium stehlen wollte. Ausgestoßen von den Superhelden entführte Egghead Yellowjacket und brachte ihn in seine Gruppe aus Schurken, die Masters of Evil. hinein und machte ihn zu einem offiziellen Mitglied. Dort arbeitete er als Doppelagent und half im Geheimen den Rächern, die Egghead schließlich besiegen konnten. Nach mehreren Kämpfen mit Ultron opferte sich Hank in einem Kampf gegen diesen und die Rächer hielten ihn für Tod. Tatsächlich wurde sein Körper mit dem von Ultron vermischt und Hank hatte nun völlig seine Persönlichkeit verloren. Zwar konnte er keine großen Erfolge bei seinem ersten Kampf gegen die Rächer verbuchen, trotzdem war er eine sehr große Gefahr für alle Mitglieder der Gruppierung. Die Vermischung von Pym und Ultron änderte sich langsam.

Trivia Bearbeiten

  • Sein erstes Kostüm als Goliath wurde von Scarlet Witch kreiert.