FANDOM


Mysterio
Mysterio
Eigenschaften
Spitznamen Nicholas Macabes, DoKtor Ludwig Rinehart, Rudolph Hines
Echter Name Quentin Beck
Spezies Mensch
Geburtsort Riverside, California
Geschlecht Männlich
Größe 1,80 Meter (Ungefähr)
Comics
Erster Auftritt Amazing Spider-Man #2 (1963, Mai)
Gruppierungen Sinister Six
Erfinder Stan Lee, Steve Ditko
Quentin Beck, besser bekannt als Mysterio, ist ein Zauberer und Mitglied der Sinister Six.

Fähigkeiten Bearbeiten

Quentin ist ein ausgezeichneter VFX Künstler. Besonders mit visuellen und mechanischen Effekten kann er seine Gegner gut in die Irre führen. Zudem ist er ein herausragender Hypnotiseur, der seinen Feinden Illusionen jeglicher Art vorgaukeln kann. So hypnotisierte er z.B. in der Old Man Logan Handlung Wolverine, der ab da an alle seine X-Men Kollegen als Schurken der Vergangenheit ansah und so ein Blutbad in Charles Xaviers Mutanten Schule errichtete. Dadurch wird deutlich, wie stark Mysterios Hypnosen wirklich sind.

Im Bereich Chemie ist Beck äußerst gut ausgebildet worden, besonders bei Halluzinogenen und Elektronik. Auch mit Robotern ist er sehr vertraut. Noch dazu ist er ein großer Taktiker und manchmal auch pfiffiger Erfinder. Quentin besitzt ein gewisses Grundwissen in Psychologie und Psychologischer Manipulation anderer. Er ist auch ein erfahrener Schauspieler.

Geschichte Bearbeiten

Quentin führte ein an sich normales Leben und arbeitete als VFX Spezialist in Hollywood. Er träumte davon, einst ein bekannter Name in der Film Industrie zu werden. So begann er als Stuntman, ging über zum Special Effects Bereich und wurde schließlich ein Schauspieler. Doch Beck bekam niemals die Aufmerksamkeit, die er sich immer erhofft hatte. Als eines Tages einer seiner Kollegen einen Witz machte, dass man doch durch besiegen eines Superheldens am schnellsten weg berühmt werden würde, traff Quentin ein Geistesblitz.

Mit seinen Künsten in visuellen Effekten und Illusionen würde er einen unglaublich gefährlichen Bösewicht abgeben. So bastelte Beck sich ein Kostüm und wählte Spider-Man als sein erstes Ziel aus. Diesen hielt er für einen unerfahrenen Schwächling. Er studierte den Spinnenmann und erhielt Beratung vom Tinkerer. Spider-Mans Spinnensinne retteten diesen jedoch vor jgelichen Illusionen und er besiegte Mysterio ziemlich schnell. Es war für Beck einfach unmöglich, die Spinne zu besiegen und gründete schließlich mit fünf weiteren Schurken die Sinister Six, wobei Mysterio sogar den Namen der Gruppe erstellte.

Trivia Bearbeiten

  • Obwohl Beck schon im Mai 1963 in Spider-Man Comics Auftratt, nahm er die Identität des Mysterio erst ein Jahr später im Juni 1964 an.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.