FANDOM


Black Panther
Blackpanther
Eigenschaften
Spitznamen Black Leopard, Der Panther, Luke Charles, König der Toten, Damisa-Sarki
Echter Name T'Challa
Spezies Mensch
Geburtsort Wakanda, Afrika
Geschlecht Männlich
Größe 1,83 Meter (Ungefähr)
Comics
Erster Auftritt Fantastic Four # 52 (1966, Juli)
Gruppierungen Die Rächer, Panther Cult, Illuminati, Die geheimen Rächer, Defenders, Fantastic Four
Erfinder Stan Lee, Jack Kirby
T'Challa, besser bekannt als Black Panther, ist der König von Wakanda

Fähigkeiten Bearbeiten

All seine Fähigkeiten bekam er durch den Panther Gott Bast. Dieser gab ihm das Wissen und all die Erfahrungen von den voherigen Black Panther Kriegern. Noch dazu wurde er unglaublich schnell, verfügt über eine herausragende Ausdauer und ist äußerst stark.

Krankheiten können ihm nichts anhaben, da er auch einen Heilungsfaktor besitzt, der jegliche Wunden in sekunden schnelle heilen kann.

Seine Sinne, Reflexe und Agilität sind übermenschlich gut. Zudem ist er ein Athlet und Akrobat. Seine Fähigkeiten als Schütze und sein Intellekt sind außerdem nicht zu unterschätzen. In Wakanda wird er auch als Erfinder geschätzt.

Geschichte Bearbeiten

Sein Vater T'Chaka war der Anführer des afrikanischen Stammes Wakanda und seine Mutter N'Yami starb bei seiner Geburt. T'Chaka wurde von der Bilderberg Konferenz eingeladen, doch dieser lehnte es ab, sich dort zeigen zu müssen. Die Menschen dort wären zu materialistisch und verwöhnt. Die Führer der Konferenz fühlten sich dadurch beleidigt und beauftragten den Agenten Ulysses Klaw damit, die ganze Familie von T'Chaka zu ermorden. Der kleine T'Challa überlebte jedoch.

Als Junge wurd T'challa einmal von der Mutantin Ororo Munroe (Auch bekannt als Storm) vor Entführern gerettet und die beiden gingen eine Beziehung ein, die T'Challa wegen seinen Pflichten als Prinz aufgeben musste. So reiste T'Challa durch Europa und die USA, wo er auch einen Abschluss an der Oxford University im Bereich Physik erlangte. Immer an seiner Seite war sein Kindheits Freund B'Tumba, welcher von seinem Vater gezwungen wurde, mit T'Challa die Schulbank zu drücken. Da aber T'Challa in fast allen Fächern und Sportarten besser war als B'Tumba, wurde dieser immer neidischer und tratt deswegen der feindlichen A.I.M. Organisation bei.

Diese Organisation entführte schließlich T'Challa und als B'Tumba dazu gezwungen wurde, seinen früheren besten Freund zu ermorden, konnte dieser es einfach nicht tun und befreite T'Challa stattdessen. Die beiden alten Freunde kämpften gegen die Soldaten der A.I.M., wobei B'Tumba tödlich verletzt wurde. Bevor dieser starb, entschuldigte er sich bei T'Challa, welcher ihm auch seine Fehler vergab.

T'Challa kämpfte gegen den damaligen Black Panther und gewann. Durch die Kraft des Herzförmigen Krautes wurde T'Challa mit dem Panther Gott Bast verbunden und dieser gab ihm übermenschliche Kräfte. Seitdem ist er der König von Wakanda und Halter des Black Panther Titels.

Trivia Bearbeiten

  • Ist nach Luke Cage der zweite Afroamerikanische Superheld, der seine eigene Comic Buch Reihe erhielt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.