FANDOM


Scarlet Witch
Scarletwitchy
Eigenschaften
Spitznamen Ana maximoff, Wanda Magnus, Wanda Frank
Echter Name Wanda Maximoff
Version {{{Version}}}
Spezies Mensch (Genetisch verändert vom High Evolutionary und von Chthon)
Geburtsort Serbien
Geschlecht Weiblich
Größe 1,73 Meter (Ungefähr)
Comics
Erster Auftritt X-Men # 4 (1964, März)
Gruppierungen X-Men, Die Rächer, Secret Defenders, Bruderschaft der bösen Mutanten, Die West Coast Rächer, Axis
Erfinder Stan Lee, Jack Kirby

Wanda Maximoff, besser bekannt als Scarlet Witch, ist ein ehemaliges Mitglied der Rächer. Sie ist auch ein Teil der X-Men.

Fähigkeiten & PersönlichkeitBearbeiten

Wanda ist eine gut ausgebildete Taktikerin und Kämpferin. Besonders gefährlich ist ihr großes Wissen an Zauberei. So kann sie andere Personen mit Zaubersprüchen belegen, die besonders bekannt in Kreisen von Hexen sind.

Dadurch kann sie auch die Realität manipulieren, obwohl sie anfangs diese Kraft kaum kontrollieren konnte. Durch ihr Jahre langes Training erlernte sie schließlich, wie sie diese richtig einsetzten kann. Wanda verfügt auch die Kraft der Telekinese und kann damit Objekte levitieren lassen oder manipulieren. Darüber hinaus kann sie sich und andere Personen überall hin teleportieren.

Diese magischen Kräfte helfen ihre auch, die Realität magisch zu verzerren und nach Belieben zu verändern. In der House of M Handlung konnte sie so die Anzahl der Mutanten auf der Erde drastisch auf etwas über 100 hinunter senken.

Obwohl sie sehr ruhig ist und für andere normal wirkt, leidet Wanda an Depressionen. Man könnte theoretisch auch sagen, dass Wanda an Geisteskrankheit leidet. Schon oft hatte sie mentale Zusammenbrüche und dachte gelegentlich über Suizid nach.

Geschichte Bearbeiten

Bei der Geburt von Wanda wurde sie mit der Gottheit Chthon unfreiwillig verbunden, welcher ihr auch magische Kräfte gab. Wanda und ihr Bruder Pietro Maximoff wurden aus Serbien entführt und nach Wundagore Mountain gebracht. Dort experimentierte der High Evolutionary an den beiden. Die beiden wurden später dem Rumänischen Ehepaar Django und Marya Maximoff übergeben. Das Paar war sehr arm und deswegen musste Django nach mehreren Jahren schließlich stehlen gehen, um Essen für die Familie zu besorgen. Die Stadtleute wurden jedoch dadurch wütend und steckten das Haus der Maximoffs in Feuer. Marya Maximoff starb und Pietro floh mit seiner Schwester.

Dieses Ereigniss war so traumatisch für die beiden, dass sie anfingen, die Erinnerungen daran zu unterdrücken. Als Wanda eines Tages ein Kind mit ihren Kräften vor dem Tod retten konnte, sahen die Menschen, dass sie eine Mutantin war und jagten Wanda zusammen mit Pietro durch die Stadt. Magneto rettete die beiden und nahm sie bei der Brüderschaft der bösen Mutanten auf. Dort kämpften sie schon oft gegen die X-Men.

Als der Stranger, ein kosmisches Wesen und Beyonder, Magneto entführte, löste sich die Bruderschaft auf. Später traffen Wanda und Pietro auf die Rächer und wurden bei diesen aufgenommen. Dort verliebte sie sich in Vision, welchen sie später heiratete. Sie wusste zu dem Zeitpunkt nicht, dass sie von Immortus manipuliert wurde, da dieser in Kind der Scarlet Witch so aufhalten wollte. Doch durch ihre magischen Kräfte konnte Wanda die Kinder Tommy und Billy auf die Welt bringen. Doch diese magischen Kräfte kamen vom Dämon Mephisto, welcher die beiden Jungen direkt absorbierte.

Als Wanda einen Zusammenbruch erlitt, attackierte sie die Rächer. Doctor Strange benutzte seine Kräfte, um Wanda kurzzeitig auszuschalten. Dieser brachte sie zu Charles Xavier. Die X-Men kümmerten sich um die mental schwache Wanda.

Trivia Bearbeiten

  • Lange Zeit hielten Wanda und Pietro Magneto für ihren Vater. Wie sie jedoch irgendwann heraus fanden, sind Erik und die beiden nicht mit einander verwandt. Ob Magneto tatsächlich der Vater der beiden ist, bleibt jedoch ungeklärt, da dies nie wirklich bewiesen wurde.